Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

2. Gesamtmitgliederversammlung des Kreisverbandes

Am Samstag, dem 13. Juni 2015, fand von 09.00-15.00 Uhr die Gesamtmitgliederversammlung in Lambrechtshagen/OT Sievershagen im Hotel Ziegenkrug statt. 79 Mitglieder und 3 Gäste, darunter die Landesvorsitzende Heidrun Bluhm, MdB, nahmen an der Versammlung teil. Auf der Tagesordnung standen u.a. Berichte der Kreisvorsitzenden, der Vorsitzenden der Kreistagsfraktion, sowie eine Rede "Zu den Aufgaben der Partei DIE LINKE." von Heidrun Bluhm, MdB, mit anschließender Diskussion. Darüber hinaus fand die Wahl von 10 Delegierten für den Landesparteitag, 12 Delegierten für die Landesvertreterversammlung, 2 Mitgliedern für den Landesausschuss sowie die Nominierung von 2 Plätzen für die Landesliste zur Landtagswahl statt.

Die Kreisvorsitzende Gerit Losand-Gärber berichtete über die Arbeit des Kreisvorstandes und den aktuellen Themen der Kreisvorstandssitzungen, über die Veranstaltungen des Kreisverbandes sowie den Ausblick auf die Landtagswahl 2016.
Zur Arbeit der Kreistagsfraktion berichtete die Fraktionsvorsitzende Karin Schmidt. Schwerpunkte ihrer Rede waren der Beschluss des Kreistages zum Doppelhaushalt 2015/2016, die Situation bezüglich der Flüchtlinge im Landkreis, die Klausur der Fraktion, die Veranstaltungen des Kommunalpolitischen Forums sowie zur Schulentwicklungsplanung, speziell über die Berufsschule Bad Doberan.
Über die Arbeit im Landesausschuss der letzten beiden Jahre berichtete Sven Sauer, zur Vorbereitung der Landesliste, die Problematik Stralsund, das Thema Parteifinanzen und die Arbeit mit dem Jugendverband solid wurden angesprochen.
Die Rede "Zu den Aufgaben der Partei DIE LINKE." hielt Heidrun Bluhm. Sie berichtete von der Arbeit der Bundestagsfraktion, insbesondere die Zusammenarbeit mit anderen Fraktionen, dem Bundesparteitag und sprach zu aktuellen Themen auf internationaler, Bundes- sowie Landesweiter Ebene. So ging es um die Zusammenarbeit mit Griechenland und den Brennpunkt Ukraine, die vollständige Gleichstellung der Homo-Ehe, sowie der Gerichtsstrukturreform. Zum Letzteren wurde ausdrücklich um die Unterstützung und Aktivität jedes einzelnen Mitglieds bei der Wahlbeteiligung zum Volksentscheid geworben. Die Kampagne "Das muss drin sein." wurde ebenfalls angesprochen.

Als Mitglieder im Landesausschuss wurden gewählt Sven Sauer und Adriane van Loh

Als Delegierte zum 5. Landesparteitag wurden gewählt:

  • Karin Schmidt,
  • Gerit Losand Gärber,
  • Heike Müller
  •  Susanne Krone
  •  Barbara Kirchhainer,
  •  Christoph Küsters,
  •  Fritz Tack,
  •  Peter Hörnig,
  • Christian Teske und
  •  Manfred Millow.

In die Landesvertreterversammlung zur Aufstellung der Landesliste für die Landtagswahl 2016 wurden folgende Vertreter  entsannt:

  • Heike Müller,
  • Barbara Kirchhainer,
  • Kerstin Neuber,
  • Birgit Runge,
  • Karin Schmidt,
  • Gerit Losand Gärber,
  • Peter Hörnig
  • Dr. Christoph Küsters,
  • Manfred Millow,
  • Sven Sauer,
  • Christian Teske,
  • Prof. Dr. Fritz Tack

Als Listenvorschlag für den Landesausschuss zur Landesliste für die Landtagswahl 2016 wurden gewählt Karin Schmidt aus Laage und Karen Larisch aus Güstrow.

1. Gesammtmitgliederversammlung des Kreisverbandes

Am Samstag, dem 15. November, trat DIE LINKE zu einer Gesamtmitgliederversammlung in Reinshagen (bei Satow) zusammen, um ein umfangreiches Programm abzuarbeiten. Auf Grundlage der neugefassten Kreisverbandssatzung wurden Gudrun Pach, Manfred Millow und Sven Sauer in den Kreisvorstand nachgewählt. Nach Berichten aus der Kreistagsfraktion und dem Kreisvorstand stellte das Landesvorstandsmitglied, Dr. Bernd Losand, Eckpunkte für eine nachhaltige Agrarpolitik und für ländliche Räume vor, die von einer neugebildeten Landesarbeitsgruppe noch weiter ausgearbeitet werden sollen. Diese Themen und aktuelle politischen Fragen wurden angeregt von den Mitgliedern mit dem Gast der Versammlung, dem Bundestagsabgeordneten, Dr. Dietmar Bartsch, diskutiert. Außerdem verabschiedete die Mitgliederversammlung aus aktuellem Anlass eine Erklärung zur Stärkung der Willkommenskultur.

Erklärung Willkommenskultur

Gesamtmitgliederversammlung aller wahlberechtigten Mitglieder im Landkreis Rostock

Prof. Dr. Wolfgang Methling - Spitzenkandidat der Kreistagswahlen im Landkreis Rostock

Für Samstag, dem 01. März 2014 waren die Mitglieder der Partei DIE LINKE aus dem Landkreis Rostock aufgerufen, in Reinshagen bei Satow ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die 13 Wahlbereiche zur Wahl des zukünftigen Kreistages zu nominieren. Der Wahl stellten sich 30 Bewerberinnen und Bewerber, darunter 11 Frauen und 12 Sympathisantinnen und Sympathisanten. Einstimmig wurde durch die anwesenden 88 Mitglieder Professor Dr. Wolfgang Methling in allen 13 Wahlbereichen zum Spitzenkandidaten gewählt. Eine Troika (Foto) wird dem Wahlkampf der LINKEN den richtigen Schwung verleihen. Komplettiert wird das Dreigespann durch Birgit Schwebs und Karin Schmidt, beides langjährig erfahrene Kommunalpolitikerinnen. Beschlossen wurde das Kreiswahlprogramm, das die inhaltliche Grundlage nicht nur für den Wahlkampf, sondern auch für die kommende Legislaturperiode bildet. Schwerpunkte sind Sozial-, Bildungs- und Kulturpolitik, Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik ebenso, wie eine nachhaltige Kreisentwicklung, die Förderung ehrenamtlicher Arbeit sowie das Eintreten für einen offenen, bunten Landkreis und eine bürgernahe-, transparente Verwaltung. Die Versammlung wurde außerdem genutzt, um für die Kommunen, in denen keine eigenen Strukturen bestehen, die Kandidatinnen und Kandidaten als Bürgermeister bzw. Kommunalvertreter zu nominieren.

 

1. Tagung des 2. Kreisparteitages

Am Samstag, den 16. November 2013 ab 09.00 Uhr fand die 1. Tagung des 2. Kreisparteitages in Güstrow im Bürgerhaus, Sonnenplatz 1 statt.

Die amt. Vorsitzende Gerit Losand Gärber berichtete in kurzen Ausführungen über die Leistungen der Genossinnen und Genossen des Kreisverbandes Landkreis Rostock.  Heike Müller berichtete in ihren Ausführungen über die Einnahmen und Ausgaben Situation im Kreisverband und die Ausgaben im Wahlkampf.
 Höhepunkt des Parteitages war die Wahl der neuen Kreisvorsitzenden, Gerit Losand-Gärber. Gerit Losand Gärber ist 41 Jahre, Sonderpädagogin und hat 6 Kinder. Als kommende Aufgabe sieht sie zum Beispiel ein mobiles Wahlbüro, die Realisierung eines Facebook Acounts für den Kreisverband und die bevorstehende Kommunalwahl. Es wurde die Kreissatzung mit einigen Änderungen beschlossen. Karin Schmidt sprach in ihrer Rede von der vergangenen Landratswahl und einer schlechten Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen. Sie sprach davon das es auch in der im Kreistag eine starke linke Fraktion gibt und im nächsten Jahr auch wieder geben wird. Auch sind noch nicht alle Satzungen des Kreises angeglichen, so Schmidt. Heidrun Bluhm gab eine Wahlauswertung und Wahlanalyse zu den letzten Wahlen. " Wir sind die größte Oppositionspartei und müssen alternative Lösungen haben" so Bluhm. "Wir müssen weiterhin beobachten wieweit die AfD nach rechst rückt" so Heidrun Bluhm weiter. Zur Europawahl sagte sie : Ja zu Europa, aber ein anderes Europa. Zu den Aufgaben der Partei im nächsten Jahr zählt H. Bluhm die Kommunalwahl mit einem Jungwahlkampf und die Mitgliedergewinnung.

Es erfolgten folgende Wahlen:

Kreisvorsitzende: Gerit Losand Gärber

Schatzmeisterin: Heike Müller

weitere Mitglieder des Kreisvorstandes:

  • Christane Butz,
  • Lutz Hänsel
  • Renaldo Kroeger
  • Kerstin Neuber,
  • Birgit Runge,
  • Karin Schmidt,
  • Birgit Schwebs,
  • Peter Möller,
  • Christoph Küsters,
  • Christian Teske,
  • Peter Hörnig

Kreisfinanzrevisionskommision:

  • Sigrid Bolduan,
  • Renate Linder,
  • Dieter Müller,
  • Manfred Schwarz

Delegierte Bundesparteitag und die Bundesvertreterversammlung 

  •  Karin Schmidt,
  •  Birgit Schwebs,
  •  Gerit Losand-Gärber,
  •  Dr. Christoph Küsters