Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

4. Tagung des 1. Kreisparteitages

Kreisparteitag wählt Andreas Reinke zum Landratskandidaten

Am 8.6.2013 kamen in Güstrow der LINKE Kreisverband Landkreis Rostock zum Kreisparteitag zusammen.

Als Landratskanditat für die Landratswahl am 22. September im Landkreis Rostock wurde mit 42 Ja-Stimmen und einer Enthaltung der Dipl.-Jurist Andreas Reinke aus Kösterbeck gewählt. Andreas Reinke wurde 1973 in Neustrelitz geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Er arbeitete bisher in der Bundesagentur für Arbeit, als Wahlkreismitarbeiter von Prof. Dr. Wolfgang Methling und ist zurzeit Kreisgeschäftsführer im Kreisverband DIE LINKE. Rostock. U.a. will er als Landrat dafür sorgen, dass auch seine Kinder eine Zukunft im Landkreis Rostock haben.

Die Direktkandidatin im Bundestagswahlkreis 17, Heidrun Bluhm, sprach zu den Genoss_innen. Sie berichtete vom Wahlprogramm, welches unter anderem eine Mehrwertsteuersenkung für Handwerksleistungen oder eine Vermögenssteuer für Privatvermögen beinhaltet. Sie berichtete weiter über Planungen zum gemeinsamen Wahlkampf mit unserem frisch gekürten Landratskandidtaten, Wahlkampfmaterialien und den Stand des Kommunikationskonzeptes des Landesverbandes.

Den Bericht des Kreisvorstandes hielt der amtierende Kreisvorsitzende, Christoph Küsters. Er sprach unter anderem über Themen der Kreisvorstandssitzungen und über den bevorstehenden Bundestags und Landratswahlkampf sowie den Ausblick auf die Kommunalwahl im nächsten Jahr.

Auf der Tagesordnung standen des weiteren die Wahlen von zehn Delegierten für den Landesparteitag und zwei Mitgliedern für den Landesausschuss.

Als Mitglieder im Landesausschuss wurden Sven Sauer und Kerstin Neuber gewählt.

Als Delegierte zum 4. Landesparteitag wurden gewählt: Karin Schmidt, Gerit Losand-Gärber, Christiane Butz, Barbara Kirchhainer, Kerstin Neuber, Christoph Küsters, Fritz Tack, Peter Möller, Christian Teske und Manfred Millow.

 3. Tagung des 1. Kreisparteitages

Am Samstag, den 12.1.2013  fand von 9.00 Uhr bis ca. 12.00 im Güstrower Bürgerhaus die 3. Tagung des 1. Kreisparteitages statt. Auf der Tagesordnung standen der Rechenschaftsbericht des Kreisvorstandes, der Bericht der Kreistagsfraktion, die Rede der Landesvorsitzenden MdB Heidrun Bluhm "Zu den Aufgaben der Partei DIE LINKE im Jahr 2013 " und ein Bericht von der Klausur der Landtagsfraktion durch den Landtagsabgeordneten Fritz Tack sowie die Wahl von 14 Vertreter und Vertreterinnen für die Landesvertreterversammlung am 13.04. 2013 zur Aufstellung der Landesliste für die Bundestagswahl 2013. Als Vertreter wurden gewählt:

  • Christiane Butz,
  • Barbara Kirchhainer,
  • Kerstin Neuber,
  • Christa Nier,
  • Gudrun Pach,
  • Karin Schmidt,
  • Gerit Losand Gärber,
  • Frank Jegust,
  • Dr. Christoph Küsters,
  • Manfred Millow,
  • Peter Möller,
  • Sven Sauer,
  • Christian Teske,
  • Prof. Dr. Fritz Tack

     

2. Tagung des 1. Kreisparteitages

Am 25.2.2012 fand die 2. Tagung des 1. Kreisparteitages in Reinshagen statt. Schwerpunkte waren das Referat von Dr. Dietmar Bartsch zu den Aufgaben der Partei im Jahre 2012 und die Wahl der Delegierten zum Bundesparteitag. Der Kreisvorsitzende Frank Jegust ging in seinem Bericht des Kreisvorstandes auf aktuelle Themen ein. Zum Beispiel wurde die Untätigkeit der Landesregierung bemängelt, die Handlungsunfähigkeit der Kommunen auf Grund der Umstellung auf Doppik sowie der eventuelle Abbau der freiwilligen Leistungen.Seit der Landtagswahl gibt es immer noch einen Stillstand bei der Bildungspolitik. Zur Kreisgebietsreform beklagte der Kreisvorsitzende das Hin- und Herschieben der Verwaltungseinheiten. Der Landrat verhält sich wie ein Gutsherr, so Jegust. Der Kreisvorsitzende appellierte an die Umsetzung des Wahlprogramms. Abschließend sagte Jegust, dass der Kreisvorstand und die Kreistagsfraktion gute Arbeit leiste.

Im Referat von Dr. Dietmar Bartsch, stell. Vorsitzender der Bundestagsfraktion zu den Aufgaben der Partei DIE LINKE im Jahr 2012 ging es um die Gedenkveranstaltung der Nazi Opfer und forderte ein Verbot der NPD. Bartsch zur Bundespräsidentenwahl wörtlich: „ Es geht zu wie auf dem Pferdemarkt. Dadurch,  dass die FDP für Gauck ist, gibt es eine sehr große Koalition. Gauck ist unwählbar, weil er für Krieg, für Hartz 4 und gegen die Occupy Bewegung ist.“ Fakt ist Gauck, wird Bundespräsident. Dietmar Bartsch plädierte weiterhin für eine Einführung der Millionärssteuer. Das wären 14 Millionen Einnahmen für den Staat. "Banken sollen wieder ihren ursprünglichen Zweck erfüllen", so Bartsch. Zu den Aufgaben 2012 sagte er, die Bürger seien zu Politik verdrossen. Deshalb brauchen wir dauerhafte Themen, wie die Rückgewinnung des öffentlichen Eigentums sowie Demokratisierung und Demokratie. Somit gibt es wieder einen neuen Aufbruch für DIE LINKE.  Anfragen an Dietmar Bartsch gab es zu Presseberichten über DIE LINKE, die Bundespräsidenten Wahl und zum Glückwunschschreiben an Fidel Castro. Nach den Wahlgängen wurden als Delegierte für den Bundesparteitag die Kreistagsfraktionsvorsitzende Karin Schmidt, Birgit Schwebs, der Kreisvorsitzende Frank Jegust und Dr. Christoph Küsters. In der Diskussion gab es unter anderem Ausführungen der Kreistagsfraktionsvorsitzenden Karin Schmidt zur Zentralisierung der Verwaltung und dem Zusammenlegen von Verwaltungseinheiten.


Die beiden ehemaligen Kreisvorsitzenden Karin Schmidt und Peter Möller
Der Kreisgeschäftsführer gratuliert dem neuen Kreisvorsitzenden Frank Jegust.
Der Kreisvorstand des neuen Kreisverbandes.

1. Tagung des 1. Kreisparteitages -Fusionsparteitag der Kreisverbände Güstrow und Bad Doberan

Am 8.Oktober fusionierten in Reinshagen die Kreisverbände Güstrow und Bad Doberan zum neuen Kreisverband Landkreis Rostock. Die Vorsitzende der neuen Kreistagsfraktion und scheidende Kreisverbandsvorsitzende Karin Schmidt berichtete in kurzen Ausführungen über die Leistungen der Genossinnen und Genossen des Kreisverbandes Güstrow. Es gab auch die Bilanz des Kreisverbandes Bad Doberan von Peter Möller.

Höhepunkt des Fusionsparteitages war die Wahl des neuen Kreisvorsitzenden, Frank Jegust.

Es wurde die Kreissatzung mit Änderung des Entwurfs der Satzung (Jugendgruppe der solid) beschlossen und die Ordnung über die verfügung finanzieller Mittel sowie für den Zahlungserkehr im Kreisverband Landkreis Rostock.

Es erfolgten folgende Wahlen:

Kreisvorsitzender: Frank Jegust

Schatzmeisterin: Heike Müller

weitere Mitglieder des Kreisvorstandes:

  • Christane Butz,
  • Ursula Habel,
  • Gerit Losand-Gärber,
  • Andreas Schäfer,
  • Kerstin Neuber,
  • Christa Nier,
  • Gudrun Pach,
  • Birgit Runge,
  • Karin Schmidt,
  • Birgit Schwebs,
  • Peter Möller,
  • Christoph Küsters,
  • Manfred Millow,
  • Sven Sauer,
  • Sebastin Rosmej,
  • Christian Teske

Kreisfinanzrevisionskommision:

  • Sigrid Bolduan,
  • Renate Linder,
  • Dieter Müller,
  • Manfred Schwarz

Vertreter des Kreisverbandes im Landesausschuss:

  • Sven Sauer,
  • Kerstin Neuber