Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Detailansicht


Keine Abschiebung von Flüchtlingen aus Afghanistan!

Nach Ansicht des innenpolitischen Sprechers der Linksfraktion, Peter Ritter, wäre es ein inhumaner und damit nicht vertretbarer Akt, Flüchtlinge aus Afghanistan in ihre Heimat abzuschieben. 

„Meine Fraktion unterstützt den Flüchtlingsrat M-V, der einen Abschiebestopp von den Ausländerbehörden des Landes fordert“, erklärte Ritter am Mittwoch. Nicht nur Menschenrechtsorganisationen verwiesen auf die äußerst prekäre Sicherheitslage in Afghanistan, auch der US-Präsident habe jüngst betont, dass die Taliban gestärkt seien und in bislang unbekannter Heftigkeit auch die Zivilbevölkerung angriffen. 

„Die Zahl der durch Selbstmordattentäter und kriegerische Handlungen getöteten Männer, Frauen und Kinder steigt ständig“, so Ritter. „Nichts, aber auch gar nichts rechtfertigt eine Abschiebung von Flüchtlingen in das Land am Hindukusch“, betonte er.