Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Pressemitteilung: Potenziale nutzen - Stadt-Land-Anbindung fördern

Zu der Aussage von RSAG-Vorstand Jan Bleis in der Ostsee-Zeitung vom 26.11.2020, dass ein Ausbau der Straßenbahntrasse bis nach Sievershagen auf Höhe Ostseepark aktuell „nicht spruchreif“ ist, da „die potenziellen Nutzerzahlen zu gering [sind]“, äußert sich Robert Heß, Vorsitzender der Ortsgruppe Lambrechtshagen der Partei DIE LINKE wie folgt: „Es ist sehr bedauerlich, dass in den Planungen der RSAG die Ansiedlungen von Decathlon und der beiden Möbelhäuser Kraft und Sconto keine große Rolle zu... Weiterlesen


Solidarität statt Panik

Das Corona-Virus ist nun endgültig auch in Mecklenburg-Vorpommern angekommen. Jetzt geht es darum, die Ausbreitung zu verlangsamen und die Hygieneempfehlungen des Gesundheitsministeriums einzuhalten. Lasst uns zusammen diese Krise in Ruhe und Solidarität durchstehen. Kauft nur so viel, wie ihr wirklich benötigt. Bietet älteren Menschen eure Hilfe bei Besorgungen oder Einkäufen an und informiert euch täglich. Zum Beispiel hier:  Weiterlesen


Grundrente: Was versprochen wurde und warum sie ein schlechter Witz ist

Mit dem Koalitionsvertrag der GROKO auf Bundesebene aus CDU/CSU und SPD war eine Grundrente vereinbart worden. Die regierungstragenden Fraktionen fixierten hierzu im Februar 2018: "Die Lebensleistung von Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt haben, soll honoriert und ihnen ein regelmäßiges Alterseinkommen zehn Prozent oberhalb des Grundsicherungsbedarfs zugesichert werden." Weiterlesen


"Nutznießer ist das Agro-Business"

Die Tageszeitung "neues deutschland" sprach mit Helmut Scholz über die Folgen des EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine: Weiterlesen


Ein eklatanter Wortbruch

Ein Kommentar von Helmut Scholz (MdEP/DIE LINKE.) zur Wahl Ursula von der Leyens: Mit der heutigen Wahl von Ursula von der Leyen zur Kommissionspräsidentin ist die eigentlich so dringend notwendige Stärkung demokratischer Entscheidungsprozesse, die Transparenz bei der politischen Willensbildung erneut geschwächt worden - ungeachtet der wohlklingenden und mit Bedacht gewählten allgemeinen Worthülsen der Kandidatin des Europäischen Rates. Dieser hat sich über das Spitzenkandidat*innen-Prinzip... Weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Land

Doppelzüngigkeit der Grünen beim Klimaschutz ist unerträglich

Zur Diskussion um den Weiterbau von Nord Stream 2 und zu den öffentlichen Äußerungen der Bundestagsabgeordneten der... Weiterlesen


Seehofer nimmt „Sturm-/Wolfsbrigade 44“ Wind aus den Segeln

Zum Verbot der Neonazi-Vereinigung „Sturm-/Wolfsbrigade 44“ durch Bundesinnenminister Horst Seehofer erklärt der... Weiterlesen


Solidarität, Beratung und Unterstützung nicht nur am Welt-Aids-Tag

Zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember erklärt der sozial- und gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten... Weiterlesen


Mitglied werden!

Unterstützen Sie uns!

Im Gegensatz zu anderen Parteien nehmen wir keine Spenden von Unternehmen an. Um trotzdem weiterhin für eine sozial gerechtere Gesellschaft eintreten zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung! Helfen Sie uns mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende!

HypoVereinsbank

DIE LINKE. KV Landkreis Rostock

IBAN: DE31 2003 0000 0028 6067 07

BIC: HYVEDEMM300

Zahlungsgrund: Spende; Vorname, Nachname, Adresse

Bitte geben Sie unbedingt Ihren Namen und Ihre Adresse an, da das Parteiengesetz verbietet, anonyme Spenden anzunehmen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.

So erreichen Sie uns

DIE LINKE. Landkreis Rostock
Markt 34
18273 Güstrow

E-Mail: landkreis-rostock@die-linke-mv.de