Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Gedenken zum Weltfriedenstag in Bad Doberan

Vor 81 Jahren überfiel die faschistische Wehrmacht das Nachbarland Polen und markierte damit den Beginn des 2. Weltkrieges. Aus diesem Anlass trafen sich am 1. September Menschen unterschiedlichsten Alters und verschiedenen gesellschaftlichen Strukturen, um der Opfer der faschistischen Terrorherrschaft zu gedenken. Auch Michael Noetzel folgte der Einladung und fand im Nachgang der Veranstaltung passende Worte: "Die jüngsten Ereignisse in Berlin zeigen, dass menschenverachtende Ideologien wieder... Weiterlesen


8. Mai muss Gedenk- und Feiertag werden!

Zum 75. Jahrestag des Kriegsendes 1945 erklären die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: "Der 8. Mai 1945 war ein Tag der Befreiung. Deutschland wurde befreit von jenen, die die Weimarer Republik zerstörten und für millionenfachen Tod verantwortlich waren. Dieser Tag beendete einen mörderischen Krieg und das grausame systematische Töten. Um uns daran zu erinnern und zu mahnen, sollte der 8. Mai zum gesetzlichen Gedenk- und Feiertag... Weiterlesen


Funklöcher in MV

18.000 Funklöcher - 18.000 mal kein Empfang! Der Netzausbau kommt nicht voran. Außer großen Ankündigungen samt Funklochmelder und viel Getöne ist bisher wenig passiert. In Zeiten von Corona und Abstand halten sind viele Menschen in den Dörfern abgehängt. So kann das nicht weiter gehen! Seid ihr eigentlich schon mal ins Funkloch gefallen? Weiterlesen


Solidarität statt Panik

Das Corona-Virus ist nun endgültig auch in Mecklenburg-Vorpommern angekommen. Jetzt geht es darum, die Ausbreitung zu verlangsamen und die Hygieneempfehlungen des Gesundheitsministeriums einzuhalten. Lasst uns zusammen diese Krise in Ruhe und Solidarität durchstehen. Kauft nur so viel, wie ihr wirklich benötigt. Bietet älteren Menschen eure Hilfe bei Besorgungen oder Einkäufen an und informiert euch täglich. Zum Beispiel hier:  Weiterlesen


Grundrente: Was versprochen wurde und warum sie ein schlechter Witz ist

Mit dem Koalitionsvertrag der GROKO auf Bundesebene aus CDU/CSU und SPD war eine Grundrente vereinbart worden. Die regierungstragenden Fraktionen fixierten hierzu im Februar 2018: "Die Lebensleistung von Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt haben, soll honoriert und ihnen ein regelmäßiges Alterseinkommen zehn Prozent oberhalb des Grundsicherungsbedarfs zugesichert werden." Weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Land

Lücken im Winter-Stabilisierungsprogramm unbedingt schließen

Zum vorgelegten Winter- Stabilisierungsprogramm der Landesregierung erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der... Weiterlesen


Erlass gegen Reichs(kriegs)flagge ist zu begrüßen

Zum Erlass gegen die Reichs(kriegs)flagge des Innenministeriums erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, ... Weiterlesen


Schwarzbuch sensibilisiert für maßvollen Umgang mit Steuergeld

Zum aktuellen Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler erklärt die finanzpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jeannin... Weiterlesen


Mitglied werden!

Unterstützen Sie uns!

Im Gegensatz zu anderen Parteien nehmen wir keine Spenden von Unternehmen an. Um trotzdem weiterhin für eine sozial gerechtere Gesellschaft eintreten zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung! Helfen Sie uns mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende!

HypoVereinsbank

DIE LINKE. KV Landkreis Rostock

IBAN: DE31 2003 0000 0028 6067 07

BIC: HYVEDEMM300

Zahlungsgrund: Spende; Vorname, Nachname, Adresse

Bitte geben Sie unbedingt Ihren Namen und Ihre Adresse an, da das Parteiengesetz verbietet, anonyme Spenden anzunehmen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.

So erreichen Sie uns

DIE LINKE. Landkreis Rostock
Markt 34
18273 Güstrow

E-Mail: landkreis-rostock@die-linke-mv.de