Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Dietmar Bartsch zum Starke-Familien-Gesetz ist ein Starke-Bürokratie-Gesetz

Das ›Starke-Familien-Gesetz‹ der Bundesregierung ist höchsten ein kleines Schrittchen auf dem langen Weg im Kampf gegen Kinderarmut. Es schafft mehr Bürokratie statt weniger. Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Bundestagsfraktion der LINKEN, sagt: "Holen Sie die Kinder aus dem Hartz-IV-System – Kinder sind keine kleinen Arbeitslosen! Wir brauchen endlich eine Kindergrundsicherung." Die ganze Rede finden Sie auf YouTube.


Landesparteitag bestimmt Wahlkampfschwerpunkte und langfristige Strategie

Samstag fand die 4. Tagung des 5. Landesparteitages in Rostock statt. Zum Anfang wurden die Mitgliedsausweise an neue Mitglieder aus unserem Kreisverband übergeben. Unsere Landesvorsitzende, Heidrun Bluhm, warb für eine konstruktive und sachliche Debatte zur strategischen Ausrichtung des Landesverbandes. Die Strategiedebatte ist in den vergangenen Monaten in mehreren Regionalkonferenzen geführt worden. Wir wollen "Das LINKE wieder stark machen im Land." so Bluhm. Zum Ende ihrer Rede danke... Weiterlesen


Mitgliederversammlung und Festveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen des kommunalpolitischen forums

Am 25.3.2017 war die Mitgliederversammlung und Festveranstaltung 25 Jahre Kommunalpolitisches Forum MV in Trassenheide auf Usedom. Neben den Bericht zur Arbeit des Kommunalpolitisches Forum MV wurde die Resulution verabschiedet "Mehr Geld für eine Aufgabengerechte Finanzierung der Kommunen" Aufforderung zum Finanzausgleichsgesetz. Weiterhin wurde auf der Mitgliederversammlung gewählt u.a. als Vorsitzende wurde wiedergewählt Jeannine Rösler, Aus dem Landkreis Rostock ist mit im Vorstand Peter... Weiterlesen


Dietmar Bartsch zum Spitzenkandidaten gewählt

Mit 93,2% der Stimmen wurde, Dr. Dietmar Bartsch, auf der heutigen VertreterInnenversammlung in Gägelow bei Wismar, zum Spitzenkandidaten der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Er thematisierte in seiner Rede die Änderung der Europapolitik, der Sozialpolitik in Deutschland, den Kampf gegen Kinderarmut, die überfällige Lohnangleichung in Ost und West, gerechte Rentenpolitik und Vermögensverteilung in Deutschland. International steht die konsequente Friedenspolitik für DIE LINKE an... Weiterlesen


Einreisestopp für Ophelia M. aus Armenien sofort aufheben

Die Linksfraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern hat sich heute mit Schreiben sowohl an den Ministerpräsidenten Erwin Sellering als auch an den Innenminister des Landes, Lorenz Caffier, gewandt, in denen sie die Aufhebung des dreijährigen Einreiseverbots für Ophelia M. aus Armenien fordert, die nach Erreichen der Volljährigkeit am 24. Januar von ihrer Familie getrennt und nach Armenien abgeschoben wurde. „Man muss sich die verzweifelte Lage vorstellen, in der sich das Mädchen befindet:... Weiterlesen


Einreisestopp für Ophelia M. aus Armenien sofort aufheben

Die Linksfraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern hat sich heute mit Schreiben sowohl an den Ministerpräsidenten Erwin Sellering als auch an den Innenminister des Landes, Lorenz Caffier, gewandt, in denen sie die Aufhebung des dreijährigen Einreiseverbots für Ophelia M. aus Armenien fordert, die nach Erreichen der Volljährigkeit am 24. Januar von ihrer Familie getrennt und nach Armenien abgeschoben wurde. „Man muss sich die verzweifelte Lage vorstellen, in der sich das Mädchen befindet:... Weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Kreis


Parteivorsitzender auf Landesbasiskonferenz in Teterow

Der Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Bernd Riexinger, sprach auf der Landesbasiskonferenz in Teterow zu über 100 Mitgliedern des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Dabei ging er mit den politischen Gegnern hart zu Gericht. Der SPD mit Kanzlerkandidat Peer Steinbrück belegte er die verbale... Weiterlesen


Prof. Dr. Tack informiert sich beim Kreisvorstand der Gartenfreunde e.V.

Prof. Dr. Fritz Tack [MdL, DIE LINKE] informierte sich am vergangenen Mittwoch beim Kreisvorstand der Gartenfreunde in Güstrow über die demographische Entwicklung, sich verändernde Mitgliederstrukturen und die absehbaren Folgen für die Handlungsmöglichkeiten der Vereine. Insbesondere... Weiterlesen


Regierung und Parlamentsmehrheit lassen warmen Worten keine Taten folgen

Verweigerung beim Einsatz für armutsfeste Rente Weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Land


Betreuungswesen weiter stärken

Auf die Antwort der kleinen Anfrage „Betreuungswesen in Mecklenburg-Vorpommern“ (Landtagsdrucksache 7/3037) erklärt die rechtspolitische Sprecherin der Linksfraktion Mecklenburg-Vorpommern, Jacqueline Bernhardt: „Die Antwort auf die kleine Anfrage macht eins deutlich: das Angehen von Problemen dauert viel zu lang und führt zu einer weiteren... Weiterlesen


Mehr Transparenz bei Spenden für Kommunalwahlkampf!

Die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin, fordern mehr Transparenz beim Umgag mit Spenden im kommenden Kommunalwahlkampf: „Kommunalpolitik ist Politik vor der eigenen Haustür, nicht des großen Geldbeutels. Wir fordern unsere politischen Mitbewerber im Wahlkampf auf, konsequent auf... Weiterlesen


Verweigerungshaltung des Innenministeriums fügt Datenschutz erheblichen Schaden zu!

Zum Verhalten des Innenministeriums bezüglich der Kritik des Landesdatenschutzbeauftragten an der Kameraüberwachung der Schweriner Marienplatzes erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter: „Das Agieren des Innenministeriums im Zusammenhang mit der Videoüberwachung auf dem Marienplatz fügt dem Datenschutz schweren Schaden... Weiterlesen


Liebe Besucher unserer Hompage,

wir freuen uns über den Besuch unserer Hompage. Auf den folgenden Seiten stellen wir uns und unsere politische Arbeit vor.

Über Fragen, Anregungen oder auch über Kritiken würden wir uns freuen.

So erreichen Sie uns

DIE LINKE. Landkreis Rostock

Markt 34

18273 Güstrow

Tel./ Fax.: 03843 - 687311

E-Mail: guestrow@die-linke-mv.de

FB: www.facebook.com/dielinkelro/

Mitglied werden!

ZITAT DER WOCHE

„Wer tüchtig schreiben will, muss sich
seiner Sache sicher sein und darf nicht
zu viel wissen. Darum braucht man zum
Schreiben ein Mindestmaß entweder von
Frechheit oder von Dummheit.“
(Rudolf
Smend, 1882-1975, westdt. Gelehrter)

Veranstaltungen der Rosa-Luxemburg-Stiftung MV