Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content
Neueste Meldungen von MDL Karen Larisch

Menstruationsartikel – Frauen zahlen drauf

Zur Ablehnung des Antrags „Menstruationsartikel sind keine Luxusgüter (Drucksache 7/3708)“ erklärt die Sprecherin für Migration, Demokratie, Toleranz und Petitionen der Linksfraktion, Karen Larisch: „In Deutschland werden Tampons, Binden und Co. mit dem allgemeinen Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent besteuert. Kaviar, Blumensträuße und Kaffee... Weiterlesen


Genereller Abschiebestopp in Kriegs- und Krisenregionen

Zur am Mittwoch beginnenden Innenministerkonferenz erklärt Karen Larisch, migrationspolitische Sprecherin: „Wir fordern die Innenminister der Länder dazu auf, ein generelles Abschiebestopp vor allem in Kriegs- und Krisenregionen zu verhängen. Staaten wie Syrien, Afghanistan, Irak und Sudan sind keine sicheren Länder- auch nicht in einzelnen... Weiterlesen


Zeitspiel im NSU-Untersuchungsausschuss

Zur heutigen Sitzung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) zur Aufklärung der Aktivitäten des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) in Mecklenburg-Vorpommern erklärt das Ausschussmitglied der Linksfraktion, Karen Larisch: „Monatelang mussten wir warten bis die ersten Akten des Innenministeriums den Weg in den... Weiterlesen


Seenotrettung ist kein Verbrechen

Zur Ablehnung des Antrages der Linksfraktion zur Seenotrettung Geflüchteter erklärt die migrationspolitische Sprecherin Karen Larisch: „Anfang April erschien ein Offener Brief von mehr als 250 zivilgesellschaftlichen Akteur*innen, Organisationen und Institutionen. Unter anderem Pro Asyl, Amnesty International, der Paritätische Gesamtverband und... Weiterlesen


Neonazi-Szene in M-V: aktiv und ungehemmt

Zur Antwort der Landesregierung auf ihre Kleine Anfrage „Veranstaltungen der rechtsextremen Szene 2018“ (Drs. 7/3292, Anlage) erklärt die Abgeordnete der Linksfraktion, Karen Larisch: „Mindestens jeden dritten Tag veranstalteten Neonazis und Rassisten eine Propagandaaktion in Mecklenburg-Vorpommern. Laut Landesregierung trafen sich die... Weiterlesen


MIGRANET M-V als starker Partner für eine weltoffene Gesellschaft

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Netzwerkes der Migrantenorganisationen in Mecklenburg-Vorpommern MIGRANET M-V und der jährlichen Konferenz am 18. und 19. Mai in Schwerin erklärt die migrationspolitische Sprecherin der Linksfraktion Karen Larisch: "Das Netzwerk vereint gesellschaftliches Engagement, politische Teilhabe und die Interessen... Weiterlesen


Sterben im Mittelmehr erfordert unverzügliches Handeln

Zur Ablehnung der Dringlichkeit unseres Antrages „Notfallplan für Bootsflüchtlinge - ‘Sichere Häfen‘ ermöglichen - Keine Rückführungen nach Libyen“ (Drs. 7/3447) erklärt die migrationspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Karen Larisch: „Seit 2014 sind mehr als 18.000 Menschen im Mittelmeer ertrunken oder gelten als vermisst. Diese dramatischen... Weiterlesen


Umfassender Aktenzugang muss endlich gewährleistet werden

Zur heutigen Sitzung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) zur Aufklärung der Aktivitäten des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) in Mecklenburg-Vorpommern erklärt das Ausschussmitglied der Linksfraktion, Karen Larisch: „Wir haben die heutige Ausschusssitzung genutzt, um weitere Akten der Landesregierung anzufordern. Die... Weiterlesen


Geschlechterperspektive in der Flüchtlingsarbeit unerlässlich

Zur Ablehnung des Antrages „Geschlechtersensible Arbeit mit Geflüchteten verstärken“, Drs. 7/3242 erklärt die Sprecherin für Flüchtlingspolitik der Linksfraktion, Karen Larisch: „Die Geschlechterperspektive in der Flüchtlingsarbeit, in der Kinder- und Jugendarbeit und der Sozialen Arbeit mit erwachsenen Geflüchteten ist für die Gestaltung... Weiterlesen


Einschränkung der Presse ist verheerend

Zu den Vorwürfen des Vorsitzenden der AWO Schwerin/Parchim gegenüber des NDR-Journalisten Stefan Ludmann erklärt die Obfrau im Parlamentarischer Untersuchungsausschuss zur Klärung der Förderstruktur, des Förderverfahrens und der Zuwendungspraxis für Zuschüsse aus Landesmitteln sowie der Verwendung dieser Landesmittel durch die in dem Verein 'LIGA... Weiterlesen


Die CDU-Spitze trifft sich zu einem Werkstattgespräch. Linkspolitikerinnen: Wir hätten da ein paar Vorschläge.

Anlässlich der bevorstehenden CDU-Klausur zur Asylpolitik erklären die flüchtlingspolitischen Sprecherinnen der Linksfraktionen der Ostdeutschen Bundesländer:  Für das kommende Wochenende plant der CDU-Bundesvorstand, im Rahmen einer Klausurtagung den Kurs in der Flüchtlings- und Asylpolitik neu festzulegen. Nach Aussagen der CDU-Vorsitzenden... Weiterlesen


Landesvorsitzende verurteilen Anschlag auf Abgeordnete Karen Larisch

Als Reaktion auf den Buttersäureanschlag auf das Wohnhaus der Landtagsabgeordneten Karen Larisch erklären die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Wir verurteilen dieses feigen Anschlag aufs schärfste und sprechen unserer Abgeordneten Karen Larisch unsere volle Solidarität aus.... Weiterlesen


Hilfesystem nicht weiter ausdünnen – Männerberatung sicherstellen

Zur heutigen Befassung in der Fragestunde zur Schließung der Männerberatungsstelle in Güstrow erklärt die Abgeordnete der Linksfraktion, Karen Larisch: „Seit Oktober ist der Landesregierung bekannt, dass die Männer- und Gewaltberatungsstelle in Güstrow zum 1. Januar 2019 ihre Arbeit einstellen wird. Vom Träger wurden betriebswirtschaftliche Gründe... Weiterlesen


Welche Rolle spielte das Sozialministerium beim Aufbau der Wohlfahrt?

Zur heutigen Stellungnahme der Caritasverbände in M-V zu Struktur, Finanzierung und künftigen Bedingungen der Freien Wohlfahrtspflege erklärt die Obfrau der Linksfraktion im PUA „Wohlfahrt“, Karen Larisch: „Meine Fraktion begrüßt die selbstkritische Darstellung der Caritas, die einräumte, dass es in der Vergangenheit von Seiten der Liga... Weiterlesen


Linksfraktion fordert Aufklärung über Abschiebung eines Tschetschenen

Zu den Umständen der Abschiebung eines Tschetschenen von Stralsund in das Abschiebegewahrsam am Hamburger Flughafen und die anschließend erfolgte Abschiebung von Berlin nach Moskau, erklärt die migrationspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Karen Larisch: „Meine Fraktion hat jetzt die Landesregierung mittels einer Kleinen Anfrage aufgefordert,... Weiterlesen


Etliche Fragen im PUA Wohlfahrtsverbände weiter ungeklärt

Zum gegenwärtigen Stand der Untersuchungen im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) „Wohlfahrtsverbände“ erklärt die Obfrau der Linksfraktion im Ausschuss, Karen Larisch: „Meine Fraktion wird weiter darauf bestehen, die Geschäftsführer der Landesverbände der Liga-Mitglieder zu hören. Sie sollen Auskunft über das Handeln ihrer jeweiligen... Weiterlesen


Ausschuss stößt an seine Grenzen – Untersuchungsauftrag erweitern!

Anlässlich der Zeugenvernehmung der ehemaligen Vorsitzendenden der LIGA der Spitzenverbände, Martin Scriba und Jan-Hendrik Hartlöhner, erklärt die Obfrau Linksfraktion im PUA „Wohlfahrtsverbände“, Karen Larisch: „Nach den Aussagen der Zeugen würden in der LIGA keine Landesgelder verteilt, sondern vorab sei abgesprochen worden, wer Gelder in... Weiterlesen


Ausschuss stößt an seine Grenzen – Untersuchungsauftrag erweitern!

Anlässlich der Zeugenvernehmung der ehemaligen Vorsitzendenden der LIGA der Spitzenverbände, Martin Scriba und Jan-Hendrik Hartlöhner, erklärt die Obfrau Linksfraktion im PUA „Wohlfahrtsverbände“, Karen Larisch: „Nach den Aussagen der Zeugen würden in der LIGA keine Landesgelder verteilt, sondern vorab sei abgesprochen worden, wer Gelder in... Weiterlesen


Landesregierung brüskiert Kommunalverbände und gefährdet Integration

Zum Antrag „Integration von Migrantinnen und Migranten nicht gefährden“ erklärt die migrationspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Karen Larisch: „Selten hat die Landesregierung die kommunalen Spitzenverbände, den Landkreistag M-V sowie den Städte- und Gemeindetag M-V, derart brüskiert. Statt rechtzeitig in Verhandlungen über eine neue... Weiterlesen


Förderung der Wohlfahrt – transparent und bedarfsgerecht ausgestalten

Zum Antrag „Transparenz bei der Förderung der Freien Wohlfahrt herstellen“ erklären der sozialpolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin,  und Karen Larisch, die Obfrau der Fraktion im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss Wohlfahrt: Koplin: „Unsere Fraktion begrüßt, dass die Spitzenverbände der Wohlfahrt in unserem Land der... Weiterlesen


Kontakt

Fraktion DIE LINKE. 
im Landtag Mecklenburg-Vorpommern

Direkter Kontakt zu Frau Larisch: K.Larisch@dielinke.landtag-mv.de

Wahlkreisbüro MdL Karen Larisch Güstrow

Markt 34

18273 Güstrow

Mitarbeiter: Nico Burmeister

Tel.: 0176-82298716.           
Fax: 03843-687311
E-Mail: wkb-larisch-guestrow@mail.de
 

Wahlkreisbüro MdL Karen Larisch Bad Doberan

Marktstraße 2 a

18209 Bad Doberan

Tel.: 038203-62391

Mitarbeiterin: Adriane van Loh

Schwerpunkte als Abgeordnete des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

-Mitglied im Petitionsausschuss

-Stellvertretendes Mitglied im Bildungsausschuss
-Stellvertretendes Mitglied im Sozialausschuss

-Sprecherin für Migration, Demokratie und Toleranz und Petitionen der Fraktion DIE LINKE.